Hans Keutmann

HansK1 

"Racing, competing is in my blood, it´s part of me it´s part of my life."

Dieser berühmte Spruch von Ayrton Senna steht für die lebenslange Passion zum Motorsport und der Faszination für Geschwindigkeit und Motoren.

Ein wenig dieser Faszination lebt auch in mir. Schon im Kindesalter war ich von allem Begeistert, was rollt und fährt. Trecker, Gabelstapler, Moped, alte Autos, alles was sich so auf dem elterlichen Hof finden ließ, wurde auch gefahren.

In der Jugend dann Moto Cross, später Motorrad , sowie Indoor Kart und Tourenwagenrennen.

10 facher Teilnehmer des 24 h Rennen am Nürburgring, zahlreiche Klassensiege in der VLN Langstreckenmeisterschaft sowie Rennen in den USA zählen zu der langen Motorsportaktivität von mir.

Aus dieser Vita heraus geboren war der Wunsch,  Meilensteine der jüngeren Automobilgeschichte zu Sammeln, Pflegen und zu Präsentieren.  

Diese Möglichkeit bot sich dann mit meinem  Partner Sebastian Dörr, der diese Leidenschaft mit mir teilt.

Mit der ECC Eifel Classic haben wir ein solches Projekt der Faszination für Young- und Oldtimer geschaffen. Sie sind herzlich eingeladen mit uns diese Passion zu teilen.

Ihr Hans Keutmann

Zurück

Sebastian Dörr

sebastian bus

"Jungs werden nicht erwachsen – nur die Spielzeuge werden größer. "

 

Die ganze Konsequenz und tiefere Wahrheit dieses Satzes habe ich erst viel später verstanden, aber schon in sehr jungen Jahren hat mich alles fasziniert, was sich auf Rädern bewegt.

Ob Matchbox, Wiking oder Carrerabahn, mein Kinderzimmer war immer ein Statement für Automobilbegeisterung. Mit zunehmender Körperlänge wuchsen auch meine Mobilitätsansprüche, neben diversen Fahrrädern und Kettcars schaffte ich es mit einem selbstkonstruierten – und mit Vaters Hilfe realisierten Gelenkbus sogar in die „Rheinische Post“

Über Puch Maxi, diverse Kawasakis, BMW 2002 und Mercedes 280 E gelang mir der Aufstieg ins sogenannte Erwachsenenalter. Um meiner Leidenschaft eine seriöse Tarnung zu geben, entschied ich mich für ein Maschinenbaustudium – nach dessen Abschluss ich bei einem BMW Tuner im Saarland meine berufliche Karriere begann.

Danach habe ich mich immer im Umfeld von Motoren, Schmierung und Kraftstoffen bewegt, und dabei meine Leidenschaft stets behalten oder sogar gesteigert. In verschiedenen Funktionen habe ich den Motorsport technisch und als Sponsor begleitet, bin aber selber nie Rennen gefahren – von einer Ausnahme mit einem Streifenwagen abgesehen – Jugendsünden...

Mit der ECC Eifel Classic wollen Hans Keutmann und ich eine Plattform schaffen, wo Gleichgesinnte und Interessierte sich treffen und Erfahrungen austauschen können. Alle Dienstleistungen rund um diese Leidenschaft werden hier angeboten. Aber wir bieten auch „normalen“ Menschen die Möglichkeit, die faszinierende Geschichte der Mobilität zu erleben,die Fahrzeuge Ihrer Jugend noch einmal aus der Nähe zu betrachten oder sogar in geführten Veranstaltungen „zu erfahren“ oder in Veranstaltungen die 60er, 70er oder 80er Jahre noch einmal zu erleben.

Oder kommen Sie einfach am Sonntag in unser Café und genießen Sie ein Brunchfrühstück in besonderer Atmosphäre – vielleicht haben Sie ja danach Lust, und auf eine Tour zu begleiten?

Ihr Sebastian Dörr

Zurück

Warnhinweis

WARNHINWEIS

Wenn das Automobil für Sie ein stinkendes und lärmendes Fortbewegungsmittel ist, welches aus unserem Alltag nicht wegzudenken ist, sind Sie hier falsch.

Hatten Sie jedoch als Kind schon das Gefühl, Benzin im Blut zu haben?

Das unwillige Erwachen eines von 2 Doppelvergasern reichlich gefütterten Motors erzeugt bei Ihnen eine Gänsehaut?

Bei dem Wort „Karussell“ denken Sie an die Nürburgring Nordschleife und nicht an das gute alte Kinderkarussell?

Dann sollten Sie nicht weiterlesen, denn Sie sind potentiell suchtgefährdet!

Über Uns

Aus Leidenschaft entsteht Perfektion!

Mit diesem Slogan lässt sich unser Konzept beschreiben!

Wir sind Enthusiasten, die mit viel Erfahrung und Know How, aber eben auch mit „Herzblut“ die Erhaltung mobiler Kulturgüter als Aufgabe verstehen. Ebenso wichtig ist es uns, unsere Leidenschaft mit Gleichgesinnten zu teilen und ein faszinierendes Stück Automobilgeschichte erfahrbar zu machen – deshalb sind wir mehr als eine Werkstatt – kommen Sie zu uns und lassen Sie sich vom Eifel Classic Center begeistern – bei einem Event, im Café, bei einer Ausfahrt – oder einfach nur während eines Werkstattaufenthaltes? 

Kasselburg201506 09 Kasselburg201506 56 57

Unser Konzept

Die Traumautos von damals sind aus unserem Straßenbild verschwunden, einige von Ihnen haben den Weg in ein Museum gefunden, andere werden liebevoll gehegt und bei besonderen Anlässen können wir uns Ihres Anblickes erfreuen, das Auspuff Knattern hören und uns in unsere Jugendzeit zurückerinnern.

In Deutschland wurde das Automobil erfunden, und es gibt zahlreiche Museen, Rennstrecken und Werke, an denen der Mythos noch sichtbar ist. Aber wie ist es, den Mythos selber zu erfahren?

Erleben Sie, wie sich die Automobiltechnik in den letzten 30 Jahren entwickelt hat und wie sehr uns all die sinnvollen elektronischen Helfer abschirmen – von dem eigentlichen Erlebnis des Fahrens, des Beherrschens einer durchaus eigenwilligen Maschine!

Er-Fahren Sie in einer Gruppe Gleichgesinnter auf abwechslungsreichen Straßen reizvolle Landschaften, historische Stätten und Events rund um das Automobil – in gut organisierten Touren mit Youngtimern, mit denen wir Erinnerungen an die gute alte Zeit verbinden, mit Fahrleistungen und Fahreigenschaften, die auch heute noch Respekt verlangen.

Mit Eifel Classic Cars lernen Sie Deutschland vom Fahrersitz aus kennen – im echten Wortsinn Erfahrungen sammeln, die Historie und den Mythos Automobil lebendig werden lassen. Eifel Classic Cars heißt auch, einzigartige Kulturdenkmäler und Zeugnisse der Industriegeschichte zu erleben, wunderschöne Landschaften genauso wie ein gepflegtes Dinner in gehobenem Ambiente in einer Gesellschaft zu genießen, die genauso verrückt und damit sympathisch ist wie wir selbst.

Das sorgfältig zusammengestellte Rahmenprogramm stimmt weniger enthusiastische Beifahrer gnädig.

OGP201508 56 OGP201508 104 OGP201508 108